Schnelle Suche

Abonnieren Sie den Newsletter

Schrijf u in voor de maandelijkse nieuwsbrief

Themen

Kategorien

Has no content to show!

Seit Januar 2014 lebt Frau Milica Rasic (genannt: Oma Kika) bei uns am Projektstandort (Donja Brusovaca 8, Vojnic). Seit Mai 1999 kümmern wir uns um die Instandhaltung von Frau als Stiftung und Projekt. Die Dame hat kein Einkommen und ist völlig abhängig von den Spenden, die sie über die Crossroads Foundation erhält. Dies bedeutet etwa 200 € monatliche Ausgaben. Wir haben 70 € an festen Spenden für sie pro Monat und der Rest wird aus anderen Spenden oder von Meindert und Samira Jorna bezahlt. Die monatlichen Kosten sind: Holz für den Herd, Essen und Trinken, Medikamente, Strom, TV-Abonnement, Telefon und der zweiwöchentliche Besuch einer anderen Person (derzeit von Eltern von Samira Jorna).

Diese monatlichen Wartungskosten waren in all den Jahren ein Problem, aber Oma Kika hat ein größeres Problem und das betrifft ihre Beerdigung. Jeden Tag stellt sie die Frage: "Wer wird mich begraben?". Oma Kika (geb. 1. Juni 1924) hat keine Familie, die sich um sie kümmert, und keine eigenen Mittel, um zu den Kosten einer möglichen Beerdigung beizutragen. Dieser Bestattungsfonds wird eingerichtet, um ihren Anliegen Rechnung zu tragen. Wir hoffen, innerhalb weniger Monate den Mindestbetrag von 2500 € gesammelt zu haben. Zu diesem Zweck werden wir uns nicht nur an die Projekt Duga-Mitarbeiter wenden, sondern auch an die Bewohner Kroatiens.

Unterhalb des "Kika-Meters".

{Modul Kika-Meter - Bestattungsfonds}

Beiträge können auf das Konto NL72 SNSB 0935 2199 00 im Namen von Stichting Kruispunt, Wageningen, überwiesen werden.